BEFORE MORNING

eine Kooperation mit Overhead Project und Reut Shemesh

BEFORE MORNING

BEFORE MORNING ist ein zeitgenössisches Tanzstück für zwei, ein Duo, bestehend aus einem Mann und einer Frau, in einer Choreographie, in der es um körperliche Intimität geht, um die Beziehung zwischen den beiden, den Wunsch, sich zu sehen, um einen gescheiterten Versuch, mit der Einsamkeit fertig zu werden, um sie und mich, um den Wunsch, Intimität herzustellen und die Angst, sie zu verfehlen und zu verlieren.

 

 

It’s not about you, it’s not about me, it’s not about them or the object
It’s about you, me, them, the object and the relation to each other
It’s about one tree, two, or many. Their branches tangled into each other, in a forest where kids can not go out, as branches grow through their bodies. It’s about the mothers of those kids
It’s about a collective mother’s voice 

It's about us 

 

…Der ersehnte „Gleichklang“ von Paaren, das ganz große Gefühl – herunter gebrochen auf die Sounds und Materialität des Körpers. So hart und zart, obszön und abstrakt kann eine Liebesstudie sein.“

                                                                                                                      Nicole Strecker, Kölner Stadtanzeiger

Produktion: Overhead Project

Choreographie und Lyrik: Reut Shemesh

Performance und Kreation: Marion Dieterle & Florian Patschovsky

Musik: Timm Roller

Licht, Bühne und Film: Ronni Shendar

Kostüme und Grafik: Julia Stefanovici

Management/P+Ö: mechtild tellmann kulturmanagement

Gefördert durch: Kunststiftung NRW, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport,

koproduziert von  ehrenfeldstudios e.V..

© 2016 DOSSIER 3-D-Poetry/Marion Dieterle